20Jan
Marco D'Agostin  (Bologna) Die Jahre 20. JanuarJan. 2024 20:00

Tanz

Es gibt diese Kluft zwischen dem, was damals geschehen ist – und der seltsamen Unwirklichkeit, in der uns die Ereignisse heute erscheinen. Die Choreografie DIE JAHRE des preisgekrönten italienischen Theatermachers Marco D’Agostin unternimmt den Versuch, eine Brücke zu schlagen. Vergangenheit und Gegenwart in Einklang zu bringen. Inspiriert ist das Stück vom gleichnamigen Buch der Nobelpreisträgerin Annie Ernaux. Die schreibt anhand von Fotografien und Aufzeichnungen, von Melodien und Gegenständen ihr Leben – unser Leben, das Leben – in eine völlig neue Erzählform ein. In eine kollektive Autobiografie. Bei D’Agostin begeben wir uns jetzt auf eine mitreißende Reise mit der Soloperformerin Marta Ciappina („von kraftvoller und magnetischer Präsenz“, Artribune). Zwischen Aufführungsgegenwart und Vergangenheit fließen Geschichten, Songs und Erinnerungen ineinander. Langsam legt sich der Schatten eines Romans über die Bühne. Und das Publikum ist eingeladen, ihn gemeinsam zu schreiben.

 


Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf die Play-Taste geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

 

Auf Italienisch, mit deutschen Untertiteln

 

Choreografie Marco D’Agostin mit Marta Ciappina Soundscore und Graphics Luca Scapellato Licht Paolo Tizianel Gespräche Claudio Cirri, Lisa Ferlazzo Natoli, Paolo Ruffini Video Alice Brazzit Szenografie Piccolo Teatro di Milano – Teatro d’Europa Eine Produktion von VAN. Eine Koproduktion von Centro Nazionale di Produzione della Danza Virgilio Sieni und Fondazione CR Firenze, Piccolo Teatro di Milano - Teatro d’Europa; Emilia Romagna Teatro ERT / Teatro Nazionale; Festival Aperto - Fondazione I Teatri; Tanzhaus nrw, Düsseldorf; Snaporazverein. Mit Unterstützung von L’arboreto – Teatro Dimora, La Corte Ospitale, Centro di Residenza Emilia-Romagna; CSC / OperaEstate Festival Veneto, Istituto Italiano di Cultura di Colonia, MiC-Direzione Generale Spettacolo und tanzhaus nrw, im Rahmen des NID international residencies programme. Gefördert vom Bündnis Internationaler Produktionshäuser, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. In Medienpartnerschaft mit Italienisches Kulturinstitut Köln.

  • Zeitplan
  • Gäste
  • Teilnahme
  • Vorhersage
  • Kommentare

Wetterdaten sind aktuell nicht verfügbar für diesen Ort

Wetterbericht

Heute stec_replace_today_date

stec_replace_today_icon_div

stec_replace_current_summary_text

stec_replace_current_temp °stec_replace_current_temp_units

Wind stec_replace_current_wind stec_replace_current_wind_units stec_replace_current_wind_direction

Feuchtigkeit stec_replace_current_humidity %

gefühlt wie stec_replace_current_feels_like °stec_replace_current_temp_units

Vorhersage

Datum

Wetter

Temperatur

stec_replace_5days

nächsten 24 Stunden

angeboten von openweathermap.org